ÜBER UNS

Unsere Baumschule in dritter Generation:


Anfang der 70er Jahre riefen Heinz und Hildburg Lüers das Unternehmen „Heinz Lüers Baumschulen“ ins Leben. Der Betrieb wird seit der Gründung von der Familie geführt und es arbeiten mittlerweile drei Generationen im Betrieb. Sogar die ersten beiden Mitarbeiter sind noch für die Baumschule tätig.

Angefangen mit Rosenveredlungen wird heute auf einer Gesamtfläche von ca. 40 ha Baumschulware erzeugt.

Neben unseren Produktionsschwerpunkten von:

  • 1.800.000 Calluna und Ericen
  • 750.000 Heckenkoniferen
  • 100.000 Kleinkoniferen
  • 100.000 Gräser und Stauden
  • 80.000 Rhododendron
  • 50.000 Laubgehölzen
  • 50.000 Zuckerhutfichten
  • 50.000 Beerenobst in verschiedenen Sorten

beziehen wir ein Sortiment von über 200 möglichen Partnerbetrieben in direkter Umgebung.

IMPRESSIONEN

Der Standort Ammerland:

Jeher steht das Ammerland ganz im Zeichen der Landwirtschaft. Sandige, humose Böden und ein zu teilen mit Hochmooren durchzogenes Gebiet liefern optimale Voraussetzungen für das Produzieren von Baumschulpflanzen. Der Beginn lässt sich auf über 200 Jahre zurückführen, wo zu seiner Zeit Großherzog Peter Friedrich Ludwig die ersten Rhododendren von England ins Ammerland überführte und diese in seinem Schlossgarten vermehren lies. Heutzutage sind etwa 3000 Hektar aus über 300 Vollerwerbs – und 150 Nebenerwerbsbetrieben bewirtschaftet. Dabei werden über 2500 Mitarbeiter beschäftigt und ein Viertel des Gesamtumsatzes aller deutschen Baumschulen entfällt aus dem Ammerland.

Karte_EU.png

Onlineversand:

Schauen Sie hinter unsere Kulissen und erfahren Sie mehr über den Ablauf Ihrer Bestellung.

Versand